Donnerstag, 24. Februar 2011

Punta Arenas

Torres del Paine


Ein Lebenszeichen aus Punta Arenas an der Magellan - Strasse. Es liegen fantastische Tage hinter uns, besonders der ganze Tag im Nationalpark Torres del Paine. Das Paine - Massiv mit seinen Gletschern ist schon sehr beeindruckend. Und immer ist die riesige Eisflaeche des Campo de Hielo Sur in der Nahe - Vorgeschmack der Antarktis. Das gute Weter hat uns nicht verlassen, so dass wir alle Schoenheiten bei sommerlicher Waerme und bester Sicht geniessen konnten - ein Wunder!! so wenig typisch fuer alles, was ich bisher ueber Patagonien gelesen und gehoert hatte. Umso schoner waren die Eindruecke, die uns auch durch die gute Lage der rustikalen Lodge (die Estanzia "Mirador") geboten wurden.

Torres del Paine
Torres del Paine Nationalpark

Patagonien liegt nun fast schon hinter uns, denn morgen geht es mit dem Flugzeug zurueck nach Santiago. Dort gehen dann auch die Wege der Reisegruppe auseinander. Ich werde dann von Santiago aus noch einen Tagesausflug nach Valparaiso und Vina del Mar machen, den See- und Badeorten an der Kueste vor Santiago. Da wird am Wochenende Leben sein! Einige Fotos sehr ihr hier, aber das meiste herrliche Bildmaterial wird erst in der Heimat ins Netz gestellt werden!

Torres del Paine

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen